Wie man Google Analytics rechtssicher einsetzt

Die Berichte darüber, dass Google-Analytics gegen Datenschutzbestimmungen verstößt, da die IP-Adressen der Besucher übertragen werden, löst bei vielen Webseiten-Betreiben Unsicherheit aus – wer riskiert schon gerne eine teure Abmahnung?

Via Perun habe ich heute eine Anleitung zur Lösung dieses Problems gefunden.

Der dort angegebene Code ist allerdings nicht valide, wenn er z.B. im Footer eingebaut wird. Wen das stört, der ergänzt den Code um die CDATA-Angaben. So sieht der Code dann komplett aus:

<script type="text/javascript">
//<![CDATA[
  var _gaq = _gaq || [];
  _gaq.push(['_setAccount', 'IhreKennung']);
  _gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
  _gaq.push(['_trackPageview']);
  (function() {
    var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
    ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'https://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
    var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
  })();
//]]>
</script>

IhreKennung muss natürlich durch Ihre Kennung ersetzt werden! ;-)

Den neuen Code findet man so: bei Google einloggen, dann das gewünschte Profil auswählen und auf bearbeiten klicken, dann rechts oben im Feld auf “Status prüfen” klicken.

Ausführliche Beschreibungen:

Google Analytics – IP-Adressen anonymisieren: So setzen Sie Google Analytics rechtssicher ein
Google Analytics nun konform mit deutschem Datenschutz
Google Analytics datenschutzkonform einsetzen: www.datenschutzbeauftragter-info.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Kein Kommentar zu diesem Artikel bisher »

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>