Alfahosting, WordPress und die Permalinks – .htaccess-Problem gelöst

Die Permalinks unter WordPress sehen in der Grundeinstellung so aus:  www.webdesign-klaus-oppermann.de/?p=10. Vor allem aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung macht das wenig Sinn.

Nach der Umstellung waren die Seiten plötzlich nicht mehr erreichbar. Als erstes habe ich daher die .htaccess gelöscht, und alles lief wieder.

Diese Webseiten sind bei alfahosting.de gehostet. Dort muss  man unter Meine Pakete -> Experten-Einstellungen -> Server-Einstellungen den Punkt „mod_rewrite“ auf „on“ stellen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Weitere Artikel aus dieser Kategorie


16 Kommentare zu diesem Artikel bisher »

Kommentare zu »Alfahosting, WordPress und die Permalinks – .htaccess-Problem gelöst«

  1. Genau das Problem hatte ich heute – und war mit diesem Artikel schnell gelöst! Danke!

  2. Welche wordpress Version nutzt du. Auf dem Bild ich auch das Memory-Limit zu erkenen. Mit 16 MB geht ab 2.9 nix mehr

  3. Beim Starterpaket von Alfahosting sind nur max. 16 MB vorgesehen.

  4. Das Problem hatte ich gerade auch, kurz das Orakel befragt und hier gelandet. Problem direkt gelöst. Vielen DANK!

  5. genau am gleichen Problem kämpfe ich auch gerade. Mein Problem ist aktuell nur, dass bei mir “mod_rewrite” schon auf “on” steht. Bei keinem anderen Hoster habe ich hier schon so viel Probleme gehabt, wie bei Alfahosting. Zum Glück ist der Support so schnell – bin mal darauf gespannt, wie lange dies heute brauchen :-)

  6. Ha @Siegmar, so geht es mir auch. mode_rewrite ist an und im wordpress kann ich unter dem Menüpunkt „Permalinks“ nichts ändern bzw. habe es händig in der Datenbank _options geändert auf permalink_structure /%postname%/ – jedoch funktionieren die URL’s damit nicht – Hilfe. Ich suche weiter. Bitte poten falls ne Lösung gefunden wird. Danke.

  7. Update WordPress 3.3.

    .htacces im root-Verzeichnis anlegen und folgendes einfügen, dann geht es!

    # BEGIN WordPress

    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]

    # END WordPress

  8. Das ist die Standardangabe, die eigentlich WordPress vornimmt, wenn man Permalinks ändert.
    War die .htaccess denn (vorher) beschreibbar? Ggf. die Rechte (per FTP-Programm) vorübergehend auf 666 setzen.
    Wie auch immer, wunderbar, dass es nun klappt :-)

  9. vielen Dank, hat mir viel Zeit gespart.

  10. Visitor recommendations…

    […]one of our visitors recently recommended the following website[…]……

  11. Danke für den Artikel. Nach vielen Ratschlägen hat es hiermit funktioniert!

  12. Vielen Dank für den guten Artikel, ich habe schon mehrere Stunden im Netz gesucht und nichts gefunden,was funktioniert hat. Jetzt läuft alles so wie es sein soll :-)

  13. Hi,

    vielen Dank hat mir sehr geholfen.

  14. Es kann so einfach sein!

  15. Danke für den tollen Artikel.
    Habe schon ne Stunde im Netz gesucht, …es kann doch so einfach sein.

  16. Ich wollt mich einfach mal bedanken. Hätte ich sonst nie und nimmer rausgefunden ;)

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>